brokereo logo

Brokereo

4.5
Demo-Konto Yes
Min. 1. Einzahlung 250€
Der Online Broker bietet verschiedene Kontoarten an, um den individuellen Bedürfnissen eines Anfängers oder eines Profis gerecht zu werden (Silber-, Gold,-, Platin- und Profitkonto). Außerdem bietet sie ein Demo-Konto zum Testen der Plattform an.

Brokereo

Handels-Coach
Handels-Plattform
iOS App
Android App

Der moderne Online-Broker Brokereo hat es sich auf die Fahnen geschrieben, eine neue Trading Ära zu schaffen, in der Spitzenleistung und Sicherheit auf einer Plattform vereint sind.

CFDs sind komplexe Instrumente und sind mit einem hohen Risiko verbunden, da man das Geld durch die Hebelwirkung schnell verlieren kann. 88,36 % der Konten von Kleinanlegern verlieren ihr Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Details

Um sich im Bereich Trading weiterbilden zu können, bietet Brokereo auf seiner Plattform eine Vielzahl von Möglichkeiten an. Darunter befinden sich beispielsweise Onlinekurse, Tutorials, E-Books und mehr.
Brokereo bietet für jeden Trader viele Produkte zum Traden an: Forex, Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, Indizes und Metalle.
Neben den zahlreichen Ein- und Auszahlungsoptionen erhebt der Online Broker keine Kaufs- und Verkaufsgebühren an.

Brokereo Bewertung

Mit mehr als 10.000 Märkten, über 300 Assets und komplexen Analyse-Tools will er ein sicherer Partner in der unbeständigen Welt des Tradings sein. Von Forex über Krypto bis hin zu Aktien und Rohstoffen bietet Brokereo Trading jeder Art in einem sicheren Umfeld an. Sowohl Anfänger als auch Profis im Trading sind bei Brokereo mit einem jeweiligen Kontotyp willkommen. Doch kann der Online-Broker seinen großen Ankündigungen gerecht werden? Mit dieser Brokereo-Bewertung schauen wir uns den Anbieter einmal genauer an und zeigen, was ihn besonders macht.

Ist Brokereo für Online-Trading eine gute Wahl? 

Bei Brokereo findet jeder, der mit CFDs handeln möchte, ein umfangreiches Portfolio. Die große Auswahl an Assets wird durch starke Analysetools und plattformübergreifende Trading-Funktionen abgerundet. Ob am Laptop, Tablet oder Smartphone – Brokereo ist immer dabei. Damit findet sich jeder mit Brokereo beim Trading schnell zurecht, um das Maximum aus seinem Trading herauszuholen. Dabei bietet Brokereo neuen Tradern und Experten  eine entsprechende Plattform – dazu später mehr! 

Wer noch am Anfang steht und sich zunächst weiterbilden möchte, bevor es mit dem Trading auf Brokereo losgeht, kann zudem auf jede Menge Ressourcen zugreifen. Darunter kostenlose Onlinekurse, Tutorials, E-Books und mehr. Damit kann jeder seine ganz eigene Tradingstrategie entwickeln, um es an die Spitze des Marktes schaffen zu können. 

Das ist nur eine kleinere Auswahl an Gründen, die in unserer Brokereo-Bewertung für den Broker sprechen:

  • CFDs auf mehr als 300 Assets
  • mehr als 20 Analysetools
  • hochmoderne Tradingplattform plattformübergreifende Tradingfunktionen: am Laptop, Tablet und Smartphone
  • hilfreicher Kundensupport

Ist Brokereo sicher?

Eine der wichtigsten Fragen, wenn man einen Broker zum Online-Traden sucht: Ist Brokereo sicher? Dies lässt sich sicher  mit einem klaren Ja beantworten. Brokereo wird von der aus Zypern stammende Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert. Für die Lizenz mit der Nummer 189/1 muss der Anbieter strenge Auflagen erfüllen, die Brokereo zu einem sicheren Broker machen. Brokereo hat seinen Hauptsitz in Zypern und ist die Tochter von Concorde Investments (Cyprus) Ltd. Bei dem Broker wird Sicherheit großgeschrieben, denn sie 

  • erfüllen die strengen CySEC Vorschriften, 
  • erheben keine Provision
  • und bieten 100%igen Datenschutz.

Zahlreiche Auszeichnungen konnte Brokereo zudem bereits ergattern, die ebenfalls für die Vertrauenswürdigkeit des Brokers sprechen. Darunter zum Beispiel: 

  • The European Global Banking and Finance Awards 2020
  • World Financial Award – The Best CFD Broker 2020
  • World Forex Award – The Best CFD Provider 2020
  • Forex Awards 2020 – Most Reliable Forex Broker in Europe

Online-Trading mit Brokereo

Bei Brokereo schlägt das Trader-Herz höher. Denn hier findet jeder genau das, was er sucht. Mit über 300 Assets kann sich das Portfolio von Brokereo sehen lassen. Dabei konzentriert sich Brokereo auf CFDs. Das heißt, man muss weder Kryptowährungen noch Aktien oder Metalle tatsächlich kaufen. Stattdessen ist es das Ziel, von Kursschwankungen am Markt zu profitieren. Dies sind die Produkte, die beim Online-Trading mit Brokereo angeboten werden: 

Forex

Mit 45 Währungspaaren wird das Forex-Trading bei Brokereo besonders einfach. Darunter finden sich sowohl Haupt- als auch Neben- und exotische Paare. Einige der wichtigsten Währungspaare bei Brokereo sind: 

  • Euro vs US Dollar 
  • Great Britain Pound vs US Dollar 
  • US Dollar vs Japanese Yen 
  • Australian Dollar vs US Dollar
  • Euro vs Schweizer Franken
  • Euro vs Great Britain Pound
  • Euro vs Japanische Yen 
  • und viele weitere

Kryptowährungen

Die Auswahl an Kryptowährungen sticht auf Brokereo besonders hervor. Beim Trading mit Kryptowährungen bei Brokereo handelt man mit CFDs auf jede beliebige digitale Währung im umfangreichen Portfolio des Anbieters. Insgesamt gibt es über 30 Kryptowährungen im Angebot. Darunter: 

  • Bitcoin 
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Ripple 
  • Dashcoin
  • und mehr

Aktien

Beim Trading mit Aktien bei Brokereo stehen Tradern gleich über 60 globale Aktienmärkte zur Verfügung. Dabei kann man bei Brokereo mehr als 150 CFDs auf Aktien zahlreicher wichtiger Unternehmen handeln . Trader können damit bei Brokereo auf Kursbewegungen von Aktien spekulieren und Vorhersagen treffen. U. a. Befinden sich diese renommierten Unternehmen : 

  • Apple
  • Amazon
  • Tesla
  • Netflix
  • Zoom
  • und mehr

Rohstoffe

Auch das Traden mit Rohstoffen ist bei Brokereo möglich. Rohstoffe nehmen schließlich in der Weltwirtschaft eine zentrale Rolle ein und sind damit für viele Trader eine interessante Wahl. Wertveränderungen erfolgen schnell. Von diesen Preisschwankungen kann man beim Online-Trading bei Brokereo profitieren. Unter den mehr als 15 verfügbaren Rohstoffen, mit denen durch Tradinginstrumente wie Margin-Trading, CFD-Trading oder Terminkontrakten gehandelt werden kann, befinden sich: 

  • Öl
  • Weizen
  • Zucker
  • Kaffee
  • Kakao
  • und mehr

Indizes

Möchte man allerdings lieber auf ganze Märkte statt  auf einzelne Unternehmen spekulieren? Dann ist das CFD-Trading mit Indizes auf Brokereo die richtige Wahl. Hierbei kann man die gesamte Marktbewegung von über 15 Märkten vorhersagen, denn bei Indizes handelt es sich um Sammlungen von Aktien, die die Gesamtleistung eines Marktes wie etwa in USA, Europa, Deutschland und China widerspiegeln. Angebotene Indizes sind: 

  • ASXSPI200
  • DOW 30 
  • S&P 500
  • ASX 100 
  • FTSE 100
  • und mehr

Metalle

Edelmetalle wie Gold und Silber sind viel mehr als nur Schmuck. Sie kommen in zahlreichen Bereichen unseres Lebens zum Einsatz und sind damit auch unter Tradern sehr beliebt. Beim Trading mit CFDs auf Edelmetalle bei Brokereo stehen diese zur Verfügung: 

  • Gold
  • Platin
  • Silber 
  • Kupfer
  • und mehr

Ein Tradingkonto mit Brokereo eröffnen

Für eine ausführliche Brokereo-Bewertung gilt es allerdings nicht, nur die Produkte und Angebote zu beleuchten. Auch die Kontoeröffnung und die Kontoarten spielen für Trader eine wichtige Rolle. Hier gibt es gute Nachrichten: Denn die Eröffnung eines Kontos auf Brokereo ist in wenigen Schritten erledigt, wie wir gleich genauer erklären. Dabei stehen einzigartige Tradingkonten mit exklusiven Spreads und Leverage zur Auswahl, mit denen jeder sein individuelles Trading-Erlebnis sicherstellen kann. 

Kann ich bei Brokereo ein Konto eröffnen?

Jeder aus den folgenden Ländern kann ein Konto eröffnen, um bei Brokereo am Online-Trading teilzunehmen. 

  • Deutschland
  • Griechenland
  • Litauen
  • Schweden
  • Österreich
  • Irland
  • Malta
  • Slowakei
  • Bulgarien
  • Island
  • Niederlande
  • Slowenien
  • Dänemark
  • Italien
  • Norwegen
  • Spanien
  • Estland
  • Kroatien
  • Polen
  • Ungarn
  • Finnland
  • Lettland
  • Portugal
  • Frankreich
  • Liechtenstein
  • Rumänien

Welche verschiedenen Kontoarten gibt es?

Bei Brokereo kommt jeder Trader unabhängig von seiner Marktleistung auf seine Kosten. Der Broker bietet verschiedene Kontoarten an, um den individuellen Bedürfnissen eines Anfängers oder eines Profis gerecht zu werden. 

Silberkonto für Anfänger

Dieses Konto ist für neue Trader gedacht, die ihre Reise beim Online-Traden gerade erst antreten. Spreads und Leverage des Silberkontos sind von daher genau auf die Bedürfnisse eines neuen Traders abgestimmt. 

Goldkonto für versierte Trader

Dieses Konto ist für diejenigen Trader gedacht, die bereits Erfahrung mit dem Trading haben. Flexible Spreads und ein umfassenderer Leverage passen zu den Bedürfnissen eines erfahrenen Traders. 

Platinkonto für kompetente Trader

Mit dem Platinkonto sind kompetente Trader, die fast schon Profis sind, an der richtigen Adresse. Die bestmöglichen Tradingkonditionen mit Leverage in einem Verhältnis von  1:500 und Spreads ab 0.3 Pips helfen kompetenten Tradern dabei, ihre maximale Kompetenz im Trading zu erreichen. 

Profitradingkonto für professionelle Trader:

Auch die Profis im Online-Trading sind bei Brokereo richtig. Für die hochqualifizierten Trader bietet Brokereo ein spezielles Konto mit niedrigeren Spreads, besseren Deals und größeren Freiheiten bei der Erkundung der Märkte an. Um allerdings ein Profitradingkonto zu eröffnen, muss man dieses bei Brokereo zunächst beantragen.

Übrigens: Mit einem Demo-Konto kann jeder Trader die Plattform von Brokereo zunächst vollkommen ohne Risiko ausprobieren. 

Wie eröffnet man einen Account bei Brokereo?

Die Eröffnung eines Kontos bei Brokereo ist schnell und einfach erledigt. In nur drei Schritten ist man bereits startklar: 

  1. Schritt: Konto eröffnen
    Hierzu muss einfach nur das Registrierungsformular ausgefüllt werden, um ein kostenloses Konto zu erstellen. 
    (Durch strenge Auflagen der EU ist zur Kontoeröffnung allerdings eine Identitätsprüfung notwendig. Hierzu muss nur eine Kopie der Vorder- und Rückseite des Ausweises und ein Adressnachweis eingereicht werden.)
  2. Schritt: Eine Einzahlung tätigen
    Wähle eine Zahlungsart aus und überweise den gewünschten Betrag auf das Konto. 
  3. Schritt: Mit dem Traden beginnen
    Schon ist man startbereit, um bei Brokereo mit dem Online-Trading loszulegen. 

Brokereo Gebühren

Ein Punkt, der bei der Brokereo-Bewertung eine besonders wichtige Rolle spielt: Wie sieht es mit den Gebühren bei Brokereo aus? Auch hier haben Trader Glück, denn bei Brokereo fallen für das Traden an sich keine Gebühren an. Dennoch gibt es diverse Gebühren, auf die wir gleich eingehen, die jeder unbedingt beachten sollte.

Trading-Gebühren

Brokereo erhebt keine Kaufs- oder Verkaufsgebühren. Mit diesem Feature sticht Brokereo im Vergleich zu anderen Brokern besonders hervor. 

Stattdessen werden Gebühren lediglich in Form von Spreads erhoben, was am Markt Gang und Gebe ist. Ein Spread stellt dabei die Differenz zwischen dem An- und Verkaufspreis eines Assets zum selben Zeitpunkt dar. 

Weitere Gebühren

Zwar verzichtet Brokereo auf Trading-Gebühren, dennoch gibt es ein paar Gebühren, denen man sich bewusst sein sollte:

Übernacht-Gebühr: Diese wird jeweils berechnet, sofern ein Trade nicht vor 22 Uhr (MEZ) geschlossen wird. 

Inaktivitäts-Gebühr: Diese sollte man sich zwingend merken, wenn  das Konto eine Weile nicht verwendet wird, kann es sehr teuer werden. Wer mindestens 60 Tage inaktiv ist, bekommt eine Verwaltungsgebühr von 80 Euro pro Monat berechnet. Sobald ein Konto 90 Tage inaktiv ist, wird diese auf 120 Euro im Monat angehoben. Inaktivität bedeutet, dass kein Handel stattfindet und keine Ein- oder Auszahlungen erfolgen. Dies allerdings nur, sofern das Konto einen positiven Saldo aufweist. Im Vergleich zu anderen Brokern sticht dies als ein Nachteil  hervor, was jedoch durch das gebührenfreie Traden wieder ausgeglichen wird.

Ein- und Auszahlung bei Brokereo

Es ist besonders einfach, Geld auf das eigene Trading-Konto  zu zahlen und Auszahlungen zu erhalten. Dies wird durch eine breite Auswahl an Zahlungsoptionen und meist ohne Gebühren gewährleistet. Schauen wir uns die Optionen und eventuelle Mindesteinzahlungen einmal an. 

Basiswährungen

Einzahlungen können bei Brokereo problemlos mit Euro oder US-Dollar und anderen Währungen erfolgen. 

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung bei Brokereo?

Brokereo hat keine Mindesteinzahlung festgelegt, um auf das Konto  Geld einzuzahlen. Das heißt, man kann problemlos den Wunschbetrag auf sein Konto überweisen. 

Einzahlungsoptionen und -gebühren

Um Geld auf das Tradingkonto bei Brokereo einzuzahlen, stehen eine Vielzahl von Zahlungsoptionen bereit. Einzahlungen erfolgen zeitnah und werden gebührenfrei gutgeschrieben. 

Einige der unterstützten Zahlungsoptionen: 

  • Debit und Kreditkarten
  • Banküberweisungen
  • Neteller
  • Paysafe
  • Trustly
  • Skrill

Auszahlungsoptionen und -gebühren

Auch Abhebungen erfolgen bei Brokereo zeitnah und in vielen Fällen gebührenfrei. Auszahlungen können allerdings je nach Zahlungsart zwischen wenigen Minuten bis zu fünf Tage in Anspruch nehmen. Für die Auszahlung stehen die gleichen Zahlungsoptionen wie für die Einzahlung bereit. 

Allerdings wird eine Gebühr in Höhe von 50 Euro berechnet, falls eine Auszahlung gewünscht ist, ohne dass überhaupt ein Trade stattgefunden hat. Damit schützt sich Brokereo davor, dass Kunden die Plattform gewissermaßen als Konto verwenden, ohne tatsächlich zu traden. 

Auch, falls man sich weniger als 100 Euro auszahlen lassen möchte, kann es zu Gebühren kommen. 

Kundensupport

Im Rahmen der Bewertung wird auch der Kundenservice des Anbieters beleuchtet, der durch sein  besonderrs Engegement und seine Erreichbarkeit positiv hervorsticht. Der Kundensupport von Brokereo ist kompetent und bietet hilfreiche Antworten auf jegliche Fragen. 

Kontaktmöglichkeiten und Verfügbarkeit

Der Kundensupport kann auf verschiedenen Wegen von Montag bis Freitag zwischen 8 und 17 Uhr (MEZ) erreicht werden.   

  • Live Chat
  • Telefon
  • E-Mail
  • Kontaktformular

Damit ist Brokereo für Trader stets verfügbar, um bei Fragen und Bedenken jederArt zu helfen – egal ob man bereits Profi oder Neuling im Bereich Trading ist.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich in unserer Brokereo-Bewertung eindeutig sagen: Online-Trader können beim modernen Online-Broker Brokereo nichts falsch machen. Der neue regulierte Anbieter aus Zypern hat sich Qualität und Sicherheit auf die Fahnen geschrieben und ermöglicht es Tradern, in einer sicheren und angenehmen Umgebung zu traden. Damit wirkt die Plattform sehr attraktiv auf Trader. Brokereo fokussiert sich auf CFDs, bietet mit über 300 Assets und verschiedenen Kontotypen etwas für jeden – unabhängig von der individuellen Trading-Erfahrung. Besonders sticht Brokereo jedoch durch eine breite Auswahl an Kryptowährungen hervor, die mit CFDs gehandelt werden können. Besonders Krypto-Trader sind damit hier an der richtigen Adresse, doch auch weitere Assets wie Aktien, Indizes, Rohstoffe und Metalle stehen im umfangreichen Portfolio von Brokereo gemeinsam mit komplexen Analysetools bereit. Ganz ohne Provision und mit einer einfachen Kontoeröffnung wird das Online-Trading mit Brokereo zu einem Vergnügen.